Der Arbeitskreis Heimatpflege Neddenaverbergen e.V. versteht sich als ein Verein, der sich die Förderung und Pflege des Heimatgedankens, sowie der Sammlung und Wahrung heimatlichen Kulturgutes bezogen auf die Ortschaft Neddenaverbergen zur Aufgabe gemacht hat.

 

 

Ein Schwerpunkt des Heimatvereines ist die Pflege des Backens in einem alten Steinbackofen. Traditionell ist hier das Backen am Oster- und Pfingstsamstag. An diesen Tagen können die Dorfbewohner ihren Butterkuchen in dem Steinbackofen backen lassen.

 

Geschichte des Arbeitskreises Heimatpflege Neddenaverbergen

1983

Gründung der Arbeitsgruppe Dorfchronik

1984

Herausgabe der Mappe “Alte Bilder aus Neddenaverbergen”

1985

 

 

 

 

 

 

Die Arbeitsgruppe bilder, verstärkt durch weitere Neddener Bürger, den Arbeitskreis Dorferneuerung. Es wurden in diesem Zusammenhang die folgenden Ma

Gestaltung des Dorfplatzes mit Jugendtreff, Backhaus, Brunnen und Kriegerdenkmal

Einflußnahme auf die Gestaltung der Filiale der Kreissparkasse

Umbau der Trafostation zum Glockenturm

Glockenguß, aus Spenden finanziert

Pflege der Haltestellen, Bänke und Trafostation

Gestaltung und Begrünung der Dorfstrasse

Erosionshemmende Bepflanzung der Feldmark

ßnahmen getroffen:

 

1986

 

Die Mitglieder beschließen nach Erledigung der Aufgaben Dorfchronik und Dorferneuerung zusammenzubleiben und bilden den Arbeitskreis Heimatpflege

1987

Herausgabe der Dorfchronik

1988

Herausgabe der Dorfchronik, 2. Auflage

1989

 

 

 

 

 

 

Der Arbeitskreis Heimatpflege wird als Dorfgruppe Mitglied des Heimatvereins Kirchlinteln. Des weiteren werden folgende Maßnahmen getroffen:

Erstmalige Ausbildung von Backmeisternachwuchs

Einführung des jährlichen Dorfplatzreinigens

Einrichtung fester Backtage

Beteiligung am Ferienprogramm der Gemeinde Kirchlinteln und am Tag des Offenen Denkmals

Aufbau einer Dorfdokumentation

Baumpflegemaßnahmen und allgemeine Pflegemaßnahmen bis heute

Weitere Maßnahmen zur Dorfgestaltung

 

1997

Erste Schritte zur Fortschreibung der Dorfchronik als Chronik ““Nedden 2000”

2000

Trennung vom Heimatverein Kirchlinteln

2001

Gründung des Arbeitskreises Heimatpflege Neddenaverbergen e.V.